Zuweisung der Schutzräume in einem Ernstfall

Der Sicherheitszweckverband SIUF hat den Auftrag, die Schutzraumzuweisung der Einwohnerinnen und Einwohner von Otelfingen, Dänikon, Hüttikon und Boppelsen bei einem Ernstfall zu koordinieren und sicherzustellen. Um einen effizienten und reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, wurde vor Kurzem ein neues System eingeführt, das eine automatische Zuweisung mit vorgegebenen Rahmenbedingungen vornimmt.

Die Zuteilung der Schutzräume der Bewohnerinnen und Bewohner wurde im November 2017 aufgrund der damals gültigen Voraussetzungen durchgeführt. Auf www.schutzraumzuweisung.ch ist der zugewiesene Schutzraum online abrufbar. Einwohnerinnen und Einwohner ohne Internetzugang haben die Möglichkeit, ihren Schutzraumplatz zu Bürozeiten telefonisch oder persönlich bei der Gemeindeverwaltung zu erfragen.

Die Daten im obengenannten Programm werden voraussichtlich halbjährlich aktualisiert. Bitte beachten Sie, dass sich der zugewiesene Schutzraum nach dem Einlesen eines neuen Datensatzes aufgrund von neuen Gebäuden oder Zuzügen in die Gemeinde ändern kann. Es empfiehlt sich darum, die Schutzraum-Zuteilung von Zeit zu Zeit zu überprüfen.

Der Datenschutz ist zu jeder Zeit gewährleistet.

Bei Fragen steht Ihnen die Verwaltung Ihrer Wohngemeinde gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüsse
Zivilschutzorganisation Unteres Furttal

Meldung druckenText versendenFenster schliessen